digatus_logo
Search
Generic filters
Filter by Standorte
Filter by Funktionen
Search
Generic filters
Filter by Standorte
Filter by Funktionen

#Success Story

  • Alle
  • Karriere
  • IT M&A
  • Softwareentwicklung
  • Projektmanagement
  • IT Carve-Out
  • Digitalisierung
  • Cloud
  • soziales Engagement
  • Sozialwirtschaft
  • Microsoft 365
  • Home-Office
  • IT Due Diligence
  • Rollout
  • Microsoft Teams
  • Künstliche Intelligenz
  • Consultant
  • IT Audit
  • Kirche
  • Prozessmanagement
  • öffentlicher Sektor
  • IT Security
  • Feelgood & Health
  • Leadership
  • Process Mining
  • Baselining
  • IT Infrastruktur
  • IT Services
  • Serverless Architecture
  • Contract & License Management
  • VIP-Service
  • Integration
  • Patientenadministration
Johannes Gollner
Zwischen Juni 2022 und September 2023 wurde von digatus die IT-seitige Leitung des Projekts „Schuldigitalisierung – Lernen und Lehren mit digitalen Medien“ begleitet. Ausgesteuert wurden die Digitalisierungsherausforderungen der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren. Es wurden – unter anderem – die Einführung einer Software zur digitalen Stunden- und Vertretungsplanerstellung und Elternkommunikation koordiniert, die Zentralisierung des VPN-Zugangs zum Kultusministerium (KISS) begleitet und die Konsolidierung der im Einsatz befindlichen Unterrichts-Apps vorgenommen sowie Kooperation und Kommunikation zwischen der IT-Abteilung und den Fachbereichen weiter intensiviert. Im Fokus standen u.a. eine Erarbeitung einheitlicher Bedarfsmeldungsprozesse für Soft- und Hardware, die Intensivierung der Kommunikation zwischen dem Fachbereich “Schule” und der Unternehmens-IT, einer Erarbeitung von Migrationskonzepten, einer Umsetzung digitaler Zeugnissoftwares und der Zentralisierung des KISS-Zugangs.
Ida Mußack
Bei der IFA Group handelt es sich um einen Automobilzulieferer mit sieben Entwicklungs- und Produktionsstandorten weltweit. Wie viele andere Lieferanten und Dienstleister, die mit sensiblen Informationen arbeiten, wurde auch die IFA von den OEM’s dazu aufgefordert, das TISAX Label nachzuweisen. Bei TISAX handelt es sich um einen Prüf- und Austauschmechanismus, um nachzuweisen, ob die Anforderungen zur Informationssicherheit erfüllt werden.
Ida Mußack
Im Rahmen eines M&A Carve-outs wurde die Tremonia Mobility GmbH mit Sitz in Dortmund als Mercedes Benz Minibus GmbH von der Aequita SE & Co. KGaA erworben und aus der Daimler AG (jetzt: Mercedes Benz AG) herausgelöst. Auf dem Weg zu einem erfolgreichen Standalone hat digatus durch Anwendung einer modernen Strategie für zukunftsorientierte Veränderungen gesorgt.
Simon Paesler

Für die Pfennigparade sollte der Prozess der Befunderstellung im Hinblick auf Effizienz, Geschwindigkeit und Sicherheit verbessert werden.

Martin Peter

Im Rahmen umfassender Digitalisierungsmaßnahmen in der Diözese Würzburg KdöR werden mit unserer Unterstützung unter anderem die 14 Einrichtungen der Erwachsenenbildung und des Tagungsbetriebs mit neuer Software ausgestattet. Die meisten Einrichtungen hatten bereits computer gestützte Systeme im Einsatz, welche einzelne Prozesse zu Veranstaltungs-Management, Statistik, Notenverwaltung, Finanzbuchhaltung, Dokumenten-Management oder Content-Management unterstützten.

Christoph Pscherer

Das Produktportfolio der 100%igen Beteiligung von Mutares umfasst heute Stahlkonstruktionen, Dach und Fassaden Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen, sowie Holzprodukte für den Innenausbau und Gebäudeverkleidungen. Donges bedient damit Architekten, Planer, Gebäudeentwickler, Generalunternehmen und Bauherren, die öffentliche Hand sowie Handwerker und verarbeitende Betriebe. An 13 Produktionsstandorten in Europa und in Vertriebsbüros weltweit beschäftigt die Donges Group über 1.200 Mitarbeiter und erzielt einen annualisierten Konzernumsatz von rund EUR 500 Mio. Donges strebt nach der letzten Add-on-Akquisition (Permasteelisa) weiteres Wachstum und eine Festigung ihrer sehr guten Positionierung im europäischen Markt an. Eckpunkte dieser Strategie sind die Realisierung von Synergien durch die gemeinsame Bearbeitung des bestehenden Kundenportfolios und vorhandener Absatzkanäle, sowie die Erschließung nord- und südeuropäischer Märkte in den Bereichen Fassaden Lösungen und Stahlbau.

Adrian Liepert
Mittels des durchgeführten IT Audits unterstützten wir die ASSMANN Group dabei, die Zukunftsfähigkeit ihrer IT-Landschaft genau zu analysieren und zu bewerten.
Christoph Pscherer
Vor dem Hintergrund eines bereits laufenden IT Carve-Outs wurde uns ein Interims Management Mandat übertragen. Der Interims Manager agierte in der Rolle des „IT Service Managers (ITSM)“. Berichtet wurde direkt an den Vice President Information Technology & Digitalization und Vorstand.
Mathias Müller
Über die letzten Jahre hinweg haben wir uns intensiv mit einer Fragestellung und der Lösung der daraus resultierenden Probleme auseinandergesetzt: Warum unterschätzen so viele Unternehmen die Komplexitäten und Herausforderungen, wenn es um neue moderne IT-Lösungen geht, gerade im Zusammenhang mit Microsoft365? Natürlich gibt es hier keine einfache und für jeden 100% passende Antwort. Jedoch kann jedes Unternehmen mit dem richtigen Partner und einem geeigneten Konzept die größten Probleme in diesem Zusammenhang vermeiden. Dazu haben wir all unsere Erfahrungen aus gut und weniger gut laufenden Projekten gesammelt, strukturiert und bereits vor drei Jahren in eine eigene Vorgehensweise zusammengefasst: unsere Cloud Innovation Journey. In dieser Referenz zeigen wir, wie wir der NürnbergMesse GmbH dabei geholfen haben, genau durch diese Struktur und Vorgehensweise ein sauberes und erfolgreiches Cloud Projekt umzusetzen.
Alexander Dürst

Daten gelten schon lange als das neue Öl. Doch ohne die entsprechende Aufbereitung ist selbst Öl wertlos. Das Gleiche gilt für Daten. Erst wenn wertvolle Informationen aus ihnen extrahiert werden, sind Datensümpfe in Unternehmen wertvoll. Eine Möglichkeit, um Informationen für die Optimierung von Prozessen zu extrahieren ist Process Mining.